• Die Säule 3 a verliert ihre Reize zunehmend. Was tun ?

    Niemand verschenkt gerne sein Geld

    Wenn freiwilliges Sparen in der Säule 3 a Geld kostet und beinahe keine Erträge mehrzu verzeichnen sind, dann sollte jeder Arbeitnehmer seine Konten oder Policen kritisch prüfen.

    Jetzt Rendite verbessern

    Jetzt Rendite verbessern

    Was ist die Säule 3 a ?

    Banken und Versicherungen bieten Sparverträge an mit dem Vorteil des Abzuges der Einlage bei der Einkommenssteuer. Der Maximalbetrag der Säule 3a für 2017 beträgt Fr. 6`768.– für Personen mit Pensionskasse.

    Lohnt sich diese Vorsorge noch ?

    Noch beteuern die Banken, dass Negativzinsen für Kleinsparer nicht vorgesehen seien. Leider sind die Banken dazu übergegangen, diesen Strafzins weiterzugeben. So haben sie nicht nur bei den regulären Sparkonten, sondernauch bei den Säule 3a-Konten die Zinsen teils massiv gesenkt. Im Durchschnitt wird ein Zins von 0,39 % bezahlt.

    Einige Finanzinstitute gewähren mittlerweile gar keine Verzinsung mehr und erhöhen gleichzeitig die Gebühren. Das hat zur Folge, dass der Kunde Geld verliert, anstatt fürs Alter vorzusorgen.

    Was kann man tun ?

    Das Sparen für das Alter ist langfristig. Darum muss man wissen, dass Wertschriften langfristig bessere Renditen abwerfen als Obligationen und Sparkonten, sofern die Spesen und Verwaltungskosten niedrig sind.

    Und eine gute Nachricht ist, dass das Guthaben auf ihrem 3 a Konto jederzeit zu einer anderen Bank übertragen werden kann.

    Ein Beispiel für eine Anlage in Wertschriften:

    Ein Angestellter, der von 1991 bis 2016 jedes Jahr die maximale Einlage** in ein 3 a Konto getätigt hat, verfügt heute über ein Guthaben von ca. Fr. 200`000.– . Mit einer Wertschriften Anlage, Aktienanteil 40 %, wäre das Guthaben Fr. 50`000.–  höher.

    ** Der Höchstbetrag wird jährlich neu festgelegt.

    Vorsorge vor 65 anpassen

    Vorsorge vor 65 anpassen

    Meine Empfehlung

    Zuerst die Bestehende Lösung prüfen und dann bei mindesten 15 Jahre Anlagedauer bis zur Pensionierung in Wertschriften investieren. Natürlich unter Berücksichtigung obiger Fakten. Ebenso dürfen sie nicht ausser acht lassen, dass tiefere Guthaben in der Säule 3 a auch Vorsorgelücken während der Erwerbstätigkeit verursacht. Hier kanneine Offerte für eine ausgezeichnete Lösung angefordert werden. KLICK auf diesen Link.
     

Comments are closed.