• „Mampf los !“ Steigere Deine Energie im Verkaufsalltag

    Leicht – Bunt – Gesund

    Das Idealgewicht ist die beste Gesundheitsprävention

    Ein begeisterter Ausdauersportler und Verkäufer sagt worauf es ankommt, gesund zu leben

    Übergewicht ist die kultivierte Volkskrankheit, die auch in der Schweiz die Gesundheitskosten ansteigen lässt.

    41 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer sind übergewichtig oder krankhaft zu schwer. Übergewicht ist mitverantwortlich für zahlreiche Erkrankungen wie Herz- und Kreislaufprobleme, Diabetes oder Krebs. Die Begleiterscheinungen von Übergewicht treten mit steigendem Lebensalter verstärkt auf. Während junge Menschen noch verhältnismässig wenig unter den Folgen zu leiden haben, treten entsprechende Konsequenzen bei Menschen über 50 Jahren zunehmend in Erscheinung.

    Erfolg kann so aussehen

    Doch warum werden wir dick und was kann man dagegen tun?  Jeder zweite Mann der diesen Artikel liest, ist direkt betroffen: Die Rede ist von Übergewicht. Bei den Frauen ist der Anteil mit 30 Prozent etwas tiefer, was dem weltweiten Durchschnitt entspricht. Genau genommen haben dann Männer einen Body-Mass-Index (BMI) von 25 bis 30. Was darüber liegt ist bereits krankhaft.

    Berechnung des BMI = Körpergewicht in kg dividiert durch die Grösse im Quadrat. Mein Beispiel :  71 Kg dividiert durch 179 x 179 cm = 72 dividiert durch 3,2o41 = BMI 22,3   Da Frauen in der Regel eine geringere Muskelmasse aufweisen, gelten sie bereits ab einem BMI von 24 als übergewichtig. Ab einem Wert von 30 gilt man als adipös. Der BMI ist als Richtwert zu verstehen. Eigenschaften wie Statur oder Verhältnis von Muskel­ zu Fettgewebe sind ebenso ausschlaggebend für unsere Gesundheit. Doch an der Tatsache ist nicht zu rütteln: Zu viele Kilos werden in unserer Gesellschaft nicht nur als ästhetischer Mangel betrachtet, sie machen auch unserem Körper zu schaffen.  Doch was kann man dagegen tun?

    Langfristig zum Erfolg

    Wer gegen seine Fettpölsterchen vorgehen will, steht erst mal vor der Frage, wie er das am besten schafft.

    Konsultiert man dazu das Internet oder erkundigt sich im Bekanntenkreis, zeigt sich schnell: Jeder empfiehlt etwas anderes. Muss man sich mit Ausdauersport fit machen, oder reichen auch mehrere ausgedehnte Spaziergänge in der Woche? Sind Muskelaufbau mit Proteindrinks und der Besuch des Fitnessstudio der Weg zum Erfolg? Sind wirklich alle Fette gefährlich? Tue ich mir mit Vollkorn einen Gefallen oder lasse ich besser die Finger von Kohlehydraten?

    Diäten gibt es an jeder Ecke und für eine schnelle Gewichtsabnahme funktionieren diese sogar wenn damit die Kalorien Einnahme reduziert wird. Sobald man die Diät jedoch beendet, geht es mit den Kilos wieder hoch. Der Jo-Jo Effekt lässt grüssen. Einen knurrenden Magen oder schmale Speisepläne sollte man sich ersparen ! Eine nachhaltige Wirkung bringt nur die Umstellung der Ernährung­ und des Verhaltens. Da der Weg zum Normalgewicht eine Lebensaufgabe ist, sind Strategien gefragt, wie man mit kleinen und einfachen Schritten zu einem gesunden Lebensstil kommt.

    Zum Beispiel beim Sport, da muss keineswegs ein Fitness Abo gebucht werden. Sondern sich einfach mehr bewegen. Das kann bald motivierend sein und Spass machen. Das Schöne dabei: Egal, auf welchem Fitnesslevel man sich befindet, je mehr man sich bewegt, um so einfacher wird es. Ähnlich verhält es sich mit dem Essen: gesund, naturbelassen und schmackhaft geht immer. Je mehr Sie darüber wissen umso leichter fällt es, das Essen richtig fein zuzubereiten.  Die beste Nachricht ist: Untersuchungen zeigen, dass bereits ein kleiner Erfolg bei der Gewichtsreduktion die Gesundheit stark verbessern wird. Also….. just do it !

    Radfahren in Frankreich

    Der Autor dieses Beitrages ist Triathlet, trainiert täglich 22 Min. Kraft und Ausdauer und trägt auch mit 67 Jahren noch locker seinen Konfirmationsanzug………

    In meinem nächsten BLOG Artikel stelle ich einen top modernen Ernährungs-Service vor. Darum besuchen Sie diesen BLOG wieder und Sie verpassen keinen meiner Beiträge für gesunde Leistung im tollen Verkäuferberuf.

     

     

Comments are closed.