• Soeben flattert der Pensionskassenausweis ins Haus

    Der Ausweis kommt per Post nach Hause

    Aus Diskretionsgründen sendet Ihnen Ihre Kasse die Dokumente an die Privatadresse, oder per Arbeitgeber im verschlossenen Couvert, zu.

    Ich empfehle daher, zusammen mit den Bankbelegen, den Auszügen von der 3. Säule und den Steuerwerten Ihrer Lebensversicherungen, einen Finanz-Check zu machen.

    Ich mache das Jahr für Jahr mit einer A-4 Tabelle von Hand geschrieben. Das kann auch mit Exel oder Word erstellt werden.

    Rundum gut beraten und sicher

    Rundum gut beraten und sicher

    So erhalten Sie mit wenig Aufwand die Grundlagen für Entscheidungen bei der Vorsorge oder für Investitionen.

    Das könnten zum Beispiel sein:

    • Steuerplanung mit Einsparungen, Einkäufe in die Pensionskasse
    • Hausfinanzierung, Renovationen
    • vorzeitige Pensionierung
    • Ausbildung der Kinder
    • grössere Konsum Investitionen ( Auto )

    Weil die Pensionskassenguthaben für viele Schweizer den grösste Vermögensanteil ausmachen, sollte die Daten im Ausweis auch verstanden werden.

    Zuerst kommt da sicher:

    • die Freizügigkeitsleistung / das aktuelle Spar-Guthaben
    • die Zunahme des Guthabens um die Altersgutschriften ( % vom versicherten Lohn ), dies ist im heutigen Zinsumfeld mit 1 – 2 % Verzinsung gar nicht so schlecht angelegt, und dazu noch bis zur Pension steuerfrei
    • die Invalidenrente ist fällig bei Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit oder Unfall während der Erwerbszeit. Zusätzlich wird der Sparprozess beim Alterskapital weitergeführt. Das wird oft vergessen
    • das Todesfallkapital und eventuelle Witwenrenten sichern die Bedürfnisse der Hinterbliebenen ab
    • der Bezug von Altersrenten oder des Freizügigkeitskapitals wird automatisch 4 – 6 Monate vor der ordentlichen Pension durch die Kasse ermittelt. Hier gibt das Reglement Auskunft über diese Wahlmöglichkeiten. Bei der AHV wird immer eine Rente fällig. Bei der 3. Säule hingegen immer ein Kapital
    • die vorzeitige Pensionierung oder ein Aufschub der Altersleistungen ist sowohl bei der Pensionskasse, wie auch bei der AHV möglich.

    Sie werden nach Prüfung der im Januar ins Haus geflatterten Unterlagen entweder viele Fragen zu Ihrer Vorsorgesituation haben oder Sie stellen fest, dass tiefe Zinsen und eine immer älter werdende Bevölkerung bereits Lücken in Ihrem Vorsorgewerk verursacht haben.

    Meine Empfehlung: Als Freelancer, Solopreneur oder Verkaufsmitarbeiter geniessen Sie im Verband Verkauf Schweiz viele Vorteile für wenig Geld. Neu ist das Angebot der Vorsorgestiftung des Verbandes mit einer hilfreichen Beratung per Mail und Telefon, sowie einzigartige Vorsorgeprodukte für Lücken bei der persönlichen Vorsorge.

     

    Jetzt Anruf ! Beratung kostenlos

    Jetzt Anruf !                  Beratung kostenlos

    Auf dieser Telefonnummer stellen Sie den Kontakt zu einem Experten her. Die Beratung ist kostenlos.

    Telefon 031 961 54 83    Frau Woodtli, Geschäftsstelle der Wohlfahrtsstiftung von Verkauf Schweiz

Comments are closed.