• Verkäufer haben hier „gut Lachen“

    Nachhaltig – Einzigartig
    Sicherheit für Aktivmitglieder von Verband Verkauf Schweiz über die Vorsorgestiftung
    Das Interview mit K. – H. Nickelsen, Vorsorge Experte, Mitglied des Stiftungsrates

    Die Leistungen der Vorsorgestiftung wurden revidiert. Was kann ein Aktivmitglied erwarten ?
    Zuerst ist die sehr stabile finanzielle Situation der Stiftung zu erwähnen. Dann ist Verband Verkauf Schweiz der Berufsverband in der Schweiz, welcher einzigartige Leistungen für Verkäufer anbietet, und das zu vorteilhaften Preisen.

    Sicherheit für Verkäufer & Freelancer

    Kaderversicherung 1 und 2

    http://kader-versicherung.ch/produkte/

    2. Die Hilfskasse. Für Fr. 1.– pro Jahr sichert sich das Aktivmitglied und das Seniorenmitglied Leistungen bei wirtschaftlichen Engpässen. Der Beitrag wird automatisch vom Verbandsbeitrag abgezogen.
    – Wie fordert das Aktivmitglied eine Unterstützung durch die Hilfskasse an ?
    Jedes Aktivmitglied kann ein Gesuch an den Stiftungsrat stellen. Es muss ein wirtschaftlicher Engpass oder die Gefahr eines solchen in der nächsten Zeit bestehen. Das Gesuch geht an die Geschäftsstelle der Vorsorgestiftung im Zentralsekretariat des Verbandes. Hier unterstehen alle Mitarbeiter der Schweigepflicht.
    Wie erfolgt die Ermittlung einer Leistung aus der Hilfskasse ?
    Bei meinen zahlreichen Besuchen von Mitgliedern stelle ich immer wieder fest, dass durch eine Beratung im persönlichen Gespräch, vor dem Eintreten einer Notsituation, das Schlimmste hätte abgewendet werden können. Zum Beispiel kann die Bezahlung eines Anwaltes hilfreich sein. Sollte der Engpass bereits da sein, erhält der Gesuchsteller Dokumente zugestellt für die Vorbereitung des klärenden Gespräches an seinem Wohnort.
    Bei diesem Gespräch denke ich mich in die Situation des Verbandskollegen und dessen Familie hinein, und kann meist in ca. 1 1/2 h die beste Unterstützung ausdiskutieren. Diese Gespräche werden sehr geschätzt und geben einem Mitglied wieder Hoffnung in der meist sehr schwierigen Situation.

    Das persönliche und vertrauliche Gespräch

    – Welche Leistungen der Hilfskasse werden nach einem definitiven Entscheid des Stiftungsrates erbracht ?

    Folgende Rechnungen werden mit Originaleinzahlungsscheinen direkt durch die Geschäftsstelle der Wohlfahrtsstiftung beglichen:
    – Nahrungsmittel Gutschein, Kleider, Wohnung inklusive Nebenkosten, Telekommunikation
    – Krankenkasse, Gesundheitskosten ohne Krankenkasse, Prävention
    – Versicherungen für die Familie, Mobilität
    – Juristische Beratung, Beratung für Schuldenregelung
    – Kosten für die Stellensuche, Beratung für eine Umschulung oder Weiterbildung

     Nicht bezahlte Leistungen der Hilfskasse
    – Wiederkehrende Leistungen
    – Kreditraten, Rückzahlung von Steuerschulden, Geschäftsunkosten, Bussen, Amortisationen

    – Wieviel bezahlt die Hilfskasse ?
    Die einmaligen Zahlungen sollen den finanziellen Engpass unbürokratisch überwinden. Meistens werden einige Tausend Franken eingesetzt. Und sollte das nicht nachhaltig sein, kann das Mitglied später ein weiteres Gesuch an den Stiftungsrat einreichen. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Tatsache, dass diese Hilfeleistungen nicht zurückgezahlt werden müssen.
    – Besteht ein Bedarf an Hilfskassenleistungen bei den gut ausgebauten Sozialleistungen ?
    Leider ist unser Schweizer Sozialnetz nicht ohne Lücken und die Eidgenössischen Statistiken belegen eine Zunahme der Sozialbezüger. Ich beobachte ebenso eine Zunahme der Trennungen und Scheidungen bei Verbandsmitgliedern. So konnte ich dieses Jahr denn auch über 15 Verbandskollegen und deren Familien beraten und unterstützen.

    Vorsorgelücke schliessen, das Leben geniessen

    «Vorsorgelücke schliessen – Leben geniessen»

    – Gibt es etwas Wichtiges bei ihrer Arbeit, das die Verbandsmitglieder wissen sollten ?
    Jedes Mitglied kann unverhofft in eine prekäre Situation gelangen. Ich kann unglaubliche Veränderungen und daraus dramatische Schicksale aus meiner langen Praxis aufzählen. Wichtig ist es genau dann, sich nicht zurückzuziehen und zu verstecken. Einfach mal mit mir das Gespräch suchen und Lösungen diskutieren. Ideal wäre eine frühzeitige Beratung im Sinne der Verhinderung Notlagen.  Das löst Blockaden und es können eventuell gemeinsam gute Lösungen gefunden werden.

    Telefon und Mail der Vorsorgestiftung:       031 961 54 83         stiftung@verkaufschweiz.ch

Comments are closed.